M07300

 
Inventarnummer 01043
Bezeichnung M07300
  Kalibrierbares Signalanpaßgerät M07300-A73
Hersteller Siemens AG
Datierung ca. 1977
Kategorie Lichtstrahl Oszillographen
Material Blechgehäuse
Abmessungen (BTH): 235 · 380 · 220 mm
Masse 16,5 kg
Zustand 2/-
Markierungen -
Beschreibung Das kalibrierbare Signalanpaßgerät wird zum Abschwächen und Anpassen von Strömen oder Spannungen an flüssigkeitsgedämpften Galvanometern in Lichtstrahl-Oszillographen verwendet.

Das Signalanpaßgerät ist potentialfrei und DC-gekoppelt aufgebaut. Ein- und Ausgang sind galvanisch verbunden. Das Signalanpaßgerät hat eine elektronische Begrenzerschaltung, die die nachgeschalteten Galvanometer vor Überlastung schützt. Die Elektronik ermöglicht eine geringe Belastung der Messquelle und das Einspeisen einer Kalibrierspannung. Mit dieser Spannung können Galvanometer unterschiedlicher Empfindlichkeit mit Hilfe des Feinabschwächers auf gleiche Messstäbe (Empfindlichkeiten) eingestellt werden. Der Galvanometerwahlschalter gestattet das Anpassen der gebräuchlichsten Galvanometer an den Ausgang. Andere Galvanometer lassen sich durch Einlöten der Netzwerkwiderstände in Stellung "Netzw." des Galvanometerwahlschalters anpassen. Potentialfreie Messungen bei einer Gleichtaktunterdrückung von >140 dB sind durch die Schutzschirmtechnik möglich.
Schrifttum - Betriebsanleitung M07300-A73, Siemens AG, 1971 [1.535 KB]

weitere Aufnahmen und Details ...

[01043] Kalibrierbares Signalanpaßgerät M07300-A73. Siemens AG; ca. 1977 [01043] Kalibrierbares Signalanpaßgerät M07300-A73. Siemens AG; ca. 1977
[01043] Kalibrierbares Signalanpaßgerät M07300-A73. Siemens AG; ca. 1977  

Änderungen

2017-10-30 Erfassung

Kommentare, Anmerkungen zum Gerät ...

0 Kommentare