Oscillofil V

 
Inventarnummer 01245
Bezeichnung Oscillofil V
  Tragbarer Lichtstrahl-Oszillograph für maximal 12 Messkanäle mit eingebauten Zweikanalverstärkern
Hersteller Siemens AG
Datierung ca. 1975
Kategorie Lichtstrahl Oszillographen
Material Blechgehäuse
Abmessungen (BTH): 440 · 450 · 177 mm
Masse 30 kg
Zustand 1/-
Gerät in nahezu fabrikneuem Zustand - nur minimale Gebrauchsspuren
Markierungen Typenschild auf der Rückseite: M07631-A2-1B-109
Beschreibung Der OSCILLOFIL V ist zum Messen elektrischer und nichtelektrischer Größen geeignet und kann über seine eingebauten Zweikanalverstärker oder sein Zubehör und seine Zusatzeinrichtungen an vielseitige Messaufgaben angepasst werden. Trotz der kleinen Bauform und des gedrängten Aufbaus lassen sich alle Galvanometertypen verwenden. Die Oszillogramme können auf UV-Registrierpapier oder auf Bromsilberpapieren für Nassentwicklung geschrieben werden.

Der OSCILLOFIL V enthält folgende zum Betrieb des Gerätes notwendigen Baugruppen:
- Netzteil einschließlich Netz-Zündgerät für die Quecksilberdampf-Höchstdrucklampe (HBO-Lampe)
- Beleuchtungsoptik zum Erzeugen der verschiedenen Strahlengänge
- Papierantriebseinrichtung mit Motor und Getriebe
- Papiervorratskassette
- Schwingerbank für die Galvanometereinschübe mit Schwingerheizung
- Zeitordinatengeber für die Zeitschreibung
Schrifttum - Datenblatt OSCILLOFIL V, Siemens AG, 1970 [1.582 KB]
- Handbuch OSCILLOFIL V, Siemens AG, 1970 [9.250 KB]
- Handbuch M07632, Siemens AG, 1971 [10.897 KB]
- Handbuch Spulenschwinger, Siemens AG [3.736 KB]
- Handbuch Spulenschwinger, Siemens AG, 1971 [6.620 KB]

- Anwendungsbeispiele - Band 1, Siemens AG, 1970 [30.051 KB]
- Anwendungsbeispiele - Band 2, Siemens AG, 1970 [43.367 KB]

Originalverpackung

Abmessung (BTH): 530 · 570 · 310 mm
Masse 15 kg
Zustand 3
Markierung Typenbezeichnung und Typennummer auf der Frontseite aufgesprüht
[01245] Transportkiste für Oscillofil V. Siemens AG; ca. 1975 Massive Transportkiste aus Holz, Innen Führungen aus Holz mir Filz beklebt. Die Kiste hat zwei Tragegriffe und ursprünglich auch Scharniere zum Verschließen, diese fehlen allerdings.

Gerätecharakteristik

Messwerke 12 (6 vorhanden)
Vorschub 1 mm/s ... 2000 mm/s in 8 Stufen
Papierbreite 127 mm (5 Zoll)
Lichtquelle Quecksilberdampf-Höchstdrucklampe HBO 50 W/2 oder Halogenglühlampe 100 W
Handbuch - Handbuch OSCILLOFIL V, Siemens AG, 1970 [9.250 KB]
- Handbuch M07632, Siemens AG, 1971 [10.897 KB]
- Handbuch Spulenschwinger, Siemens AG [3.736 KB]
- Handbuch Spulenschwinger, Siemens AG, 1971 [6.620 KB]
Schaltplan siehe Handbücher
Zubehör -

Zweikanal-Messverstärker M07632

[01245] Zweikanal-Messverstärker M07632-A8. Siemens AG; ca. 1970

Die Zweikanal-Messverstärker sind galvanisch getrennte, direktgekoppelte Gleichspannungs-Messverstärker. Sie dienen zum Verstärken geringer Messspannungen schnellveränderlicher Vorgänge. Die Verstärker zeichnen sich durch gute Stabilität und Linearität, geringe Drift und hohe Gleichtaktunterdrückung aus.
Sie werden überwiegend vor schnellschwingende Galvanometer geschaltet, um schwierige Anpassungsprobleme bei kleinsten Messsignalen zu umgehen. Zur Verwendung als Vorverstärker, beispielsweise von analogen Magnetbandspeichergeräten, kann der Ausgang der Verstärker durch wenige Handgriffe von Strom- auf Spannungsausgang umgeschaltet werden.
Im Verstärkereingang verhindert eine Schutzschaltung das Zerstören des Verstärkers durch zu hohe Eingangsspannungen, während der Verstärkerausgang durch eine exakt einsetzende, kurzschlussfeste Strombegrenzung zum Absichern der Verstärkerendstufe und der Folgegeräte geschützt ist. Ein besonderer Schalter erlaubt das Einblenden einer Eichmarke.

- Bedienungsanleitung für M07632, Siemens AG, 1971 [10.897 KB]

weitere Aufnahmen und Details ...

[01245] Oscillofil V. Siemens AG; ca. 1975 [01245] Oscillofil V. Siemens AG; ca. 1975
[01245] Oscillofil V. Siemens AG; ca. 1975 [01245] Zweikanal-Messverstärker M07632-A8. Siemens AG; ca. 1970

Änderungen

2017-10-29 Erfassung

Kommentare, Anmerkungen zum Gerät ...

0 Kommentare