UGW BN 104

 
letzte Änderung 2013-01-15
Inventarnummer 00270
Bezeichnung Gleich- Wechselspannungsmesser Type UGW BN 104
Hersteller Messgerätebau GmbH, Memmingen
Datierung 1943
Kategorie Röhrenvoltmeter
Material Stahlblechgehäuse, Pressstoff, Glas, Porzellan
Abmessungen BTH: 125 x 180 x 111 mm
Masse 1,72 kg
Zustand 1
Markierungen Fertigungsnummer: M445/57
Referenz Datenblatt

Messbereiche

Stromart DC / AC
Spannung AC: 0 ... 250 V
DC: 0 ... 500 V

Gerätecharakteristik

Eichdaten in Effektivwerten bei Sinusform
Anzeigefehler Wechselspannung:
max ± 5% v. E.
Gleichspannung:
max ± 2,5% v. E.
Frequenzfehler (siehe Anzeigefehler)
weitere technische Daten Gleichspannung:
Eingangswiderstand 20 MΩ (in allen Bereichen)

Wechselspannung:
Frequenzbereich 20 Hz ... 30 MHz
Eingangskapazität 8 pF ± 1 pF
Eingangswiderstand (Ri): f < 10 kHz - Ri > 5 MΩ / f < 1MHz - Ri > 1,5 MΩ / f < 10 MHz - Ri > 0,2 MΩ / f = 30 MHz > Ri - 40 kΩ
Datenblatt (siehe Handbuch)
Handbuch R&S UGW BN104 (1946) Handbuch [4.045 KB]
Schaltplan (siehe Handbuch)
Netzanschluss 220 V; 50 Hz; ca. 5 W
Bestückung 1 x EB11, 1 x EF12, 1 x MRZ 220, 1 Schmelzeinsatz 0,1 C DIN 41571

Bemerkungen

Zum Betrieb:
Mech. Nullpunkt (linke Marke der Skala) bei ausgeschaltetem Gerät mit der Schlitzschraube am Strommesser regeln. Elektr. Nullpunkt nach 3 Minuten Einlaufzeit im 500 V Bereich durch Verdrehen der Schlitzschraube unterhalb des Strommessers einstellen. Nullpunkt von Zeit zu Zeit nachprüfen.

Röhrenwechsel:
Gerät nach Lösen der beiden Zylinderschrauben an der Unterseite aus dem Kasten nehmen. Nach Auswechseln der EF 12 eine kleine Gleichspannung im 10 V - Bereich anlegen und den Ausschlag mit der Schlitzachse rechts seitlich (innen) auf seinen Sollwert regeln.

weitere Aufnahmen des Exponats

[00270] UGW BN 104, Gleich- Wechselspannungsmesser, Rohde & Schwarz, 1943 [00270] UGW BN 104, Gleich- Wechselspannungsmesser, Rohde & Schwarz, 1943 [00270] UGW BN 104, Gleich- Wechselspannungsmesser, Rohde & Schwarz, 1943  

Kommentare, Anmerkungen zum Gerät ...

0 Kommentare