Sie sind hier: Startseite » Hersteller » D, E, F

Excelsior-Werke Kiesewetter

Name, Zeitachse

1990 - Rudolf Kiesewetter Messtechnik GmbH  
1958 - 1990 Verstaatlichung (DDR)  
1908 - 1958 Excelsior-Werke Rudolf Kiesewetter, Leipzig Excelsior-Werke Kiesewetter

Hinweis: Die hier aufgeführten Abbildungen stellen Logos oder ein ähnliches Objekt dar, die dem Marken- oder Namensrecht unterliegt. Die Dateien dürfen ausschließlich zu enzyklopädischen Zwecken verwendet werden. Alle Rechte liegen beim jeweiligen Inhaber der Markenrechte.

Geschichte

Rudolf Kiesewetter, Namensgeber des Excelsior-Werkes Rudolf Kiesewetter in Leipzig, gründete im Jahre 1908 die erste Messgerätefabrik in Deutschland. 1942 wurde die Fabrik zerstört, aber unter großem und unermüdlichem Einsatz nach Kriegsende wieder aufgebaut.

Referenzen, Quellennachweis

Exponate

[00009] tragbares Prüfgerät für Strommessungen bis 300 Ampere, Holzgehäuse; Excelsiorwerke [00117] tragbares Labor-Amperemeter in Holzgehäuse, Holzgehäuse; Excelsiorwerke [00116] tragbares Labor-Voltmeter in Holzgehäuse, Holzgehäuse; Excelsiorwerke [00449] Präzisions-Schleifdrahtmessbrücke Pontoblitz; Excelsiorwerke Kiesewetter; 1936 [00139] Isolationsprüfgerät D-Is mit Kurbelinduktor; Excelsiorwerke Kiesewetter; ca. 1930 [00663] Kleines Röhrenprüfgerät "Vollnetz", Excelsiorwerke Kiesewetter; ca. 1936

Änderungen

2012-02-29 Erstellung

Kommentare und Anmerkungen

0 Kommentare