Sie sind hier: Startseite » Hersteller » J, K, L

Keiser & Schmidt

Name Keiser & Schmidt
Alternative Namen Keiser & Schmidt GmbH
Keiser & Schmidt, Berlin
Gründung 1857
Auflösung 1937 (übernahme durch die Askania Werke)
Sitz Berlin
Referenzen  

Schlagworte

Produkte Galvanischer Apparate; Batterien; Telegraphen; Pyrometer; Galvanometer; Feuerungskontrollapparate; Fernthermometer; Widerstandsdekaden; Galvanometer; Messgeräte; Zubehör für Telegraphen; Materialien für Telegraphen
Personen  
Firmen Askania Werke
Geogr. Berlin; Charlottenburg

Zeitachse

1857 - 1937 Keiser & Schmidt, Berlin Charlottenburg  

Warenzeichen und Logos

KEISER & SCHMIDT - Elektrotechnische Fabrik GmbH - BERLIN-CHARLOTTENBURG 2  

Hinweis: Die hier aufgeführten Abbildungen stellen Logos oder ein ähnliches Objekt dar, die dem Marken- oder Namensrecht unterliegt. Die Dateien dürfen ausschließlich zu enzyklopädischen Zwecken verwendet werden. Alle Rechte liegen beim jeweiligen Inhaber der Markenrechte.

Geschichte

Die Firma wurde im Jahr 1857 in Berlin Charlottenburg gegründet.
Gefertigt wurden anfangs Galvanischer Apparate und Batterien sowie aller zum Telegraphen-Bau und Betrieb erforderlichen Geräte und Materialien.
Bekannt wurde die Firma durch ihre elektrischen Fernthermometer und Pyrometer, sowie auf elektrischem Prinzip beruhende Feuerungskontrollapparate.

1937 wurde die Firma Keiser & Schmidt von der Askaniawerke AG aufgekauft.

Exponate

[00014] Keiser & Schmidt, Berlin, um 1890 [00336] Kurbel Dekaden-Rheostat; Keiser & Schmidt; 4. Qu. 19. Jh. [00506] Vierspuliges astatisches Galvanometer mit Thomson-Nadeln, konstruiert von H. du Bois und H. Rubens; Keiser & Schmidt, Berlin; um 1890      

Änderungen

2012-08-25 Erstellung
2017-03-17 Aktualisierung der Daten

Kommentare und Anmerkungen

0 Kommentare