Sie sind hier: Startseite » Hersteller » D ... F

D ... F

Dr. Steeg & Reuter

Dr. Steeg & Reuter Bad Homburg v.d.H.

DuMont Laboratories Die Firma wurde 1931 in Upper Montclair, New Jersey durch den Erfinder Allen B. DuMont gegründet. In den 1940er Jahren war DuMont Marktführer im Bereich der Oszilloskope. Auch nach dem Verkauf der Firma in 1960 wurden Oszilloskope unter dem Namen DuMont bis in die 1970er Jahre gebaut.

Edelmann, München ... Ein besonders beeindruckendes Beispiel der Arbeit von Edelmann ist das große Saitengalvanometer (nach Einthoven), mit dem 1895 Ströme bis zu 10-14 gemessen werden konnten - Sammlung der Universität Innsbruck

Electrodyn

Excelsior-Werke Kiesewetter

Excelsior-Werke Kiesewetter Rudolf Kiesewetter, Namensgeber des Excelsior-Werkes Rudolf Kiesewetter in Leipzig, gründete im Jahre 1908 die erste Messgerätefabrik in Deutschland. 1942 wurde die Fabrik zerstört, aber unter groß...

Felten & Guilleaume

Felten & Guilleaume Der Ursprung von Felten & Guilleaume liegt im Handwerksbetrieb der Familie Felten. Im Mittelalter gehörte die Familie zur Zunft der Seilereimeister und genoss hohes Ansehen. 1823 erschien in einer Kölner Zeitung die erste Anzeige unter dem Namen Felten & Guilleaume. 1826 wurde die Seilerei Felten & Guilleaume am Karthäuserwall gegründet.

Franke, Dr. Rudolf Gegründet 1898 durch Dr. Rudolph Franke (1870 - 1962) in Hannover, 1904 durch Land- und Seekabelwerke A.G., Köln-Nippes, Abteilung Apparatebau übernommen.

Max Funke

Funke, Max Im Januar 1933 gründete Max Funke (1895 - 1980) in Weida zusammen mit Willy Bittorf ein Rundfunkgeschäft. (weitere Namen: VEB Elektromess; PGH Elektromess; Willi Bittorf; VEB WETRON; VEB Pruefgeraetewerk Weida; Max Funke, VEB Roehrenpruefgeraetebau; Max Funke; Max Funke, Messgeraetebau; Bittorf und Funke)

Hinweis: Die hier aufgeführten Abbildungen stellen Logos oder ein ähnliches Objekt dar, die dem Marken- oder Namensrecht unterliegt. Die Dateien dürfen ausschließlich zu enzyklopädischen Zwecken verwendet werden. Alle Rechte liegen beim jeweiligen Inhaber der Markenrechte.