Philips

Oszilloskope

GM 3152 Das Oszillographengerät mit nahezu unbegrenztem Anwendungsbereich für quantitative Untersuchungen mit „Philips-Valvo“ Kathodenstrahlröhre DG 9-3. Eingebautes Netzanschlußgerät, Hochvakuum - Zeitablenkgerät von 10 - 150 000 Hz, eingebauter zweistufiger Meßverstärker mit symmetrischer Ausgangsspannung von 10 bis 1 Million Hz (max. Empfindlichkeit ca. 1600 mm/V), vertikale und horizontale Nullpunktverschiebung, anpaßbar an die verschiedensten Arbeits-Bedingungen.

[00200] GM 3155 B; Philips Electro Special, Berlin; 1944

GM 3155 B [00200] Der tragbare Kathodenstrahl-Oszillograph GM 3155 ist zur raschen qualitativen Analyse periodischer und nichtperiodischer Vorgänge bestimmt. Die eingebauten Hilfsgeräte ermöglichen die Untersuchung vieler elektrischen Vorgänge ohne Zusatzeinrichtungen. Die Anschlußmöglichkeiten sind so universell, daß auch mechanische, magnetische und andere Vorgänge durch Verwendung einfacher Umformereinrichtungen untersucht werden können. Es ist weiter möglich Starkstrommessungen, u.a. Phasenmessungen, vorzunehmen mittels der zwei eingebauten Verstärker; Philips Electro Special, Berlin; 1944

[00550] Einstrahloszillograph GM 3156; Philips; ca. 1942

GM 3156 [00550] Der Kathodenstrahl-Oszillograph GM3156 ist, wie das Vorgängermodell GM 3152, für die Beobachtung und Aufzeichnung von periodischen oder einmaligen mechanischen oder elektrischen Spannungsschwankungen ausgelegt. Zu Erfassen sind z.B. mechanische Erschütterungen, magnetische Schwingungen, Vorgänge beim Durchschmelzen von Sicherungen, schnelle Temperaturschwankungen, optische und akustische Schwingungen etc. Philips; ca. 1942

GM 3156/01 [00780] ###. Philips; ca. 1950

GM 5654 [00002] ###. Philips; ca. 1955

GM 5655/02 [00520] Der Philips Elektronenstrahloszillograph GM 5655/04 dient zur Durchführung von Wechselspannungsmessungen in dem Frequenzbereich von 1 Hz bis 250 kHz. Mit diesem Gerät können periodische und nichtperiodische Vorgänge sowie auch Phasenbeziehungen zwischen zwei elektrischen Vorgängen sichtbar gemacht werden. (BTH) 120 · 290 · 250 mm; 6,9 kg; Philips; ca. 1955

[00488] Einstrahloszillograph GM 5655/04; Philips; ca. 1955

GM 5655/04 [00488] Der Philips Elektronenstrahloszillograph GM 5655/04 dient zur Durchführung von Wechselspannungsmessungen in dem Frequenzbereich von 1 Hz bis 250 kHz. Mit diesem Gerät können periodische und nichtperiodische Vorgänge sowie auch Phasenbeziehungen zwischen zwei elektrischen Vorgängen sichtbar gemacht werden. (BTH) 120 · 290 · 250 mm; 6,9 kg; Philips; ca. 1955

[00471] Einstrahloszillograph GM 5656; Philips; ca. 1955

GM 5656 [00471] Der Gleichspannung Oszillographen GM 5656 ist speziell für die Untersuchung niedrigen periodische und aperiodische Vorgängen konzipiert. Darüber hinaus gibt es viele Anwendungen in der Niederfrequenz-und Hochspannungstechnik einschließlich Phasen- und Frequenzmessung mit Lissajous-Figuren. (BTH) 205 · 390 · 290 mm; 12 kg; Philips; ca. 1955

[00682] Einstrahloszillograph GM 5659; Philips; ca. 1955

GM 5659 [00682] Der Philips Elektronenstrahloszillograph GM 5659 dient zur Durchführung von Wechselspannungsmessungen in dem Frequenzbereich von 1 Hz bis 1 MHz. Mit diesem Gerät können periodische und nichtperiodische Vorgänge sowie auch Phasenbeziehungen zwischen zwei elektrischen Vorgängen sichtbar gemacht werden. Das Gerät eignet sich zur Durchführung von Messungen in Laboratorien und Fabriken sowie zur Verwendung im Rundfunk- und Fernseh-Service. (BTH) 210 · 400 · 300 mm; 17 kg; Philips; ca. 1955

GM 5666 [00820] ###. Philips; ca. 1955

Zusatzgeräte

[00580] Elektronenumschalter GM 4580/02; Philips; ca. 1955

GM 4580/02 [00580] Mit der Elektronenschalter GM 4580/02 können zwei Wechselspannung gleichzeitig und unabhängig voneinander auf dem Bildschirm eines Elektronenstrahl-Oszillographen sichtbar gemacht werden. (BTH) 175 · 265 · 350 mm; 9,2 kg; Philips; ca. 1955