Sie sind hier: Startseite » Hersteller » G, H, I

Grundig

Name Grundig AG
Alternative Namen Radio-Vertrieb Fürth, Grundig & Wurzer (RVF)
RVF Elektrotechnische Fabrik
Grundig Radiowerke GmbH
Grundig Electronics GmbH
Gründung 1930
Auflösung 2003, seitdem Warenzeichen
Sitz Fürth, Nürnberg

Zeitachse

1972 - 2003 Grundig AG  
1948 - 1972 Grundig Radiowerke GmbH Grundig Radiowerke GmbH
1934 - 1948 RVF Elektrotechnische Fabrik RVF Elektrotechnische Fabrik
1930 - 1934 Radio-Vertrieb Fürth, Grundig & Wurzer (RVF)  

Hinweis: Die hier aufgeführten Abbildungen stellen Logos oder ein ähnliches Objekt dar, die dem Marken- oder Namensrecht unterliegt. Die Dateien dürfen ausschließlich zu enzyklopädischen Zwecken verwendet werden. Alle Rechte liegen beim jeweiligen Inhaber der Markenrechte.

Geschichte

Die Geschichte des Konzerns beginnt am 15. November 1930 mit der Eröffnung des „Radio Vertriebs Fürth, Grundig & Wurzer“. Schon bald nach der Gründung des Handelsgeschäfts wurden Transformatoren repariert und hergestellt. Nach dem Krieg entwickelte sich das Unternehmen rasch zum größten Hersteller von Unterhaltungselektronik in Deutschland.

Neben den bekannten Geräten der Unterhaltungselektronik wurden auch professionelle Mess- und Prüfgeräte hergestellt (Tochtergesellschaft Grundig Electronic). Die Firma unterhielt verschiedene Verbindungen mit anderen namhaften Firmen.

Eine wichtige Kooperation bestand mit der Messgeräte-Firma Hartmann & Braun (Frankfurt). Im Rahmen dieser Zusammenarbeit wurden professionelle Mess- und Profügeräte produziert. Der Vertrieb erfolgte gemeinsam unter dem Logo „Grundig / H&B“, aber auch unter dem „Grundig“ Logo und teilweise nur unter dem „H&B“ Logo.

Referenzen, Quellennachweis

- Firmengeschichte auf Wikipedia
- Die Geschichte des Hauses Grundig (Zusammenfassung)
- Informationsseite auf radiomuseum.org

Kataloge, Prospekte, etc.

Exponate

[00487] Kapazitätsdekade CD1; Grundig - H&B Messgeräte; ca. 1955 [01197] Universal-Röhrenvoltmeter Typ 159; Grundig - H&B Messgeräte; ca. 1955      

Änderungen

2013-07-07 Erstellung
2017-03-11 Firmengeschichte und Logos ergänzt
2017-10-08 Kataloge hinzugefügt (1957, 1959, 1964)

Kommentare und Anmerkungen

0 Kommentare